EMIL SCHUMACHER
BILD UND OBJET TROUVÉ
VON DER MAGIE UND SINNLICHKEIT DES MATERIALS
Das künstlerische Ringen Emil Schumachers mit dem Material um die Preisgabe seiner sinnlichen Kraft ist allen Bildern, Gouachen und Objekten seines Œuvres eingeschrieben. Mit den Mitteln der Malerei überdehnt und erweitert Schumacher im Schaffensprozess wiederholt die Grenzen zum bildhauerischen Relief. Die banale Realität gefundener Gegenstände wandelt der Maler dabei aus der Sinnlichkeit ihres Materials mit nur im Kunstwerk möglicher Magie. Das Emil Schumacher Museum stellt diesen nahezu surrealen Aspekt der nichtmalerischen gefundenen Objekte im Gesamtschaffen Emil Schumachers zum ersten Mal in den Vordergrund einer Ausstellung und präsentiert bisher nicht bekannte Werke.

 
Emil Schumacher
 
Bild und Objet Trouvé
 

<div class=''renderImg'' style=''width:245px; height:45px; background-image: url('../../../../fontimage/K6e3iYAdjg2BbLGFr91sLg.png')''> </div><div class=''print''><img src=''../../../../fontimage/K6e3iYAdjg2BbLGFr91sLg.png'' width=''245'' height=''45'' border=''0'' alt=''20.   Juni 2015'' title=''20.   Juni 2015''></div>
 
14. Februar 2016