VERANSTALTUNGEN
Das Auditorium des Kunstquartiers im Emil Schumacher Museum ist für Vorträge, Filmvorführungen, Konzerte und Festveranstaltungen eingerichtet. Direkt an das Foyer des Kunstquartiers angeschlossen, bietet der Saal Platz für 130 Personen.





 
 
11.07.2019, 18 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
NÄCHTE IN SPANISCHEN GÄRTEN
Duo Casals
Felicitas Stephan und Wolfgang Lehmann

Auf ihrer musikalischen Reise durch Spanien und Lateinamerika gelingt es dem Duo Casals, den Zauber einer Nacht in einem spanischen Garten durch ein Klangfarbenspektrum entstehen zu lassen, das in der Kammermusik seinesgleichen sucht. Die Zuhörer erwartet ein besonders faszinierendes Konzerterlebnis, das durch die Kombination von gezupften und gestrichenen Tönen von Cello und Gitarre entsteht. Das Duo Casals ist in der Klassik zuhause, aber mit einer Seele, die Lateinamerikanisches spürt.

Eintritt frei


 
 
08.08.2019, 18 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
GOLDENE FLÖTENTÖNE AUS BELLA ITALIA
Guiseppe Nova (Flöte) & Fabio Merlinie (Klavier)

„Eine magische Aufführung... . Einfach göttlich...“
Mit seiner goldenen Flöte und seinen einfühlsamen Interpretationen wird der Flötist aus Alba im italienischen Piemont Werke von Mozart, Donizetti, Verdi, Bizet, Debussy und Ravel für das Hagener Publikum spielen. Gemeinsam mit dem Pianisten Fabio Merlini aus Sanremo bildet Giuseppe Nova ein Duo von höchster künstlerischer Virtuosität, wobei die beiden Musiker einen gemeinsamen Dialog „con genialitá“ führen.

Eintritt frei


 
 
24.08.2019, 18 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
10 JAHRE ESM - 200 JAHRE FORELLENQUINTETT - KAMMERMUSIKNACHT ZUM DOPPELGEBURTSTAG
Ensemble Europa

Weltberühmt ist das Lied „Die Forelle“ von Franz Schubert, weltberühmt ist auch das nach diesem Lied benannte und von Schubert komponierte Klavierquintett „Das Forellenquintett“.2019 feiert das Forellenquintett seinen 200. Geburtstag und das Emil Schumacher Museum sein zehnjähriges Bestehen. Grund genug für das Ensemble Europa, diesen Doppelgeburtstag mit einer hochkarätigen Kammermusiknacht mitzufeiern. Das Ensemble Europa zeichnet sich aus durch eine grandiose Tongestaltung und eine fast außergewöhnlich zu nennende Klanghomogenität – der gemeinsame Atem geht in keinem Takt verloren.

Eintritt: AK € 18, VVK € 15, Buchhandlung am Rathaus, 02331 - 32689
Reservierungen: booking@kulturverein-westfalen.de


 
 
29.08.2019, 18 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
EIN TANGO FÜR EMIL SCHUMACHER
DIE 4 JAHRESZEITEN VON BUENOS AIRES
Ensemble Contrabajando

Zum 107. Geburtstag von Emil Schumacher und zum zehnten Geburtstag des Emil Schumacher Museums präsentiert das Tango Ensemble Contrabajando sein neues Programm „Die 4 Jahreszeiten von Buenos Aires“. Ganz wie sein brasilianischer Kollege Villa-Lobos, der in den dreißiger und vierziger Jahren musikalische Denkmäler für Bach gebaut hatte, ließ sich der Argentinier Astor Piazzolla von Vivaldi inspirieren, als er in den sechziger Jahren den Zyklus seiner „Jahreszeiten” begann.

Erleben Sie Spielfreude, Leidenschaft, Emotionen, Kreativität und eingängige Melodien unabhängig von stilistischem Schubladendenken!

Mitglieder des Fördervereins Emil Schumacher Museum e.V. haben freien Eintritt bei Voranmeldung unter booking@kulturverein-westfalen.de
Eintritt: AK 18 €, VVK 15 €Karten: Buchhandlung am Rathaus (0 23 31) 3 26 89


 
 
12.09.2019, 18 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
VIRTUOSITÄT ZU VIER HÄNDEN
Duo Yves Robbe
Klavier-Duo Yves Robbe und Macha Makarevich

Vier Hände, zwei Virtuosen, ein Klavier – eine Begegnung voller Freude und voller Entdeckungen, ein mitreißendes und bewegendes Programm. Es gibt Momente im Leben, die lassen sich nur schwer in Worte fassen, ein Konzert mit dem Duo Yves Robbe und Macha Makarevich gehört dazu: Das muss man erleben, genießen und teilen!Im Mittelpunkt des Konzertabends, den dieses beeindruckende Klavier-Duo im Emil Schumacher Museum in Hagen spielen wird, stehen die „Bilder einer Ausstellung“ in der Fassung für Klavier zu vier Händen von Modest Mussorgski aus dem Jahr 1874.

Eintritt frei


 
 
10.11.2019, 11.30 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
JAZZ-PORTRAIT DIMITRIJ TELMANOV
Blue Note Jazz Ensemble
In memory of Art BLaky

Das Blue Note Jazz Ensemble setzt sich zusammen aus internationalen Musikern wie dem italienischen Pianisten Igor Iabichino und dem Schlagzeuger Enzo Cio aus Sanremo sowie regionalen Musikern wie Patrick Porsch aus Soest am Saxophon, dem jungen Posaunisten Jona Böbel aus Holzwickede sowie Uli Bär aus Unna am Kontrabass.

Allen gemeinsam ist die Liebe zum Jazz und zu eigenen Kompositionen.Im Rahmen des Jazz-Portaits des Festivals „Take 5 Jazz am Hellweg 2019“ steht an diesem Abend der Trompeter Dimitrij Telmanov mit seinen Kompositionen im Mittelpunkt.

Eintritt: 10 €
Karten: Buchhandlung am Rathaus (0 23 31) 3 26 89
Reservierungen: booking@kulturverein-westfalen.de


 
 
21.11.2019, 18 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM

KUNST WIRD KLANG
Florian Boos Nonett

Emotionen in den Werken berühmter Künstler klanglich zu Tage fördern, das beschäftigt Florian Boos – vielfach ausgezeichneter Jazzmusiker, Bandleader und Komponist - und seine Band seit 2016. Nachdem sie Vincent van Gogh und Amedeo Modigliani musikalisch ihre Referenz erwiesen haben, widmen sie sich nun aus aktuellem Anlass Bildern von Bauhauskünstlern aus der Sammlung des Osthaus Museums. Um den Kunstwerken nahezukommen, greifen Boos und seine Musiker auf alle Möglichkeiten zwischen Jazz, Indie-Pop und zeitgenössischer Musik zurück.

Eintritt frei


 
 


 
 
15.06.2019, 18 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM

WEIHNACHTSJAZZ IM ESM
Soleil Niklasson Quartett
The Voice from Chicago

Die amerikanische Jazz-Sängerin Soleil Niklasson ist Musikerin mit Leib und Seele. Die Künstlerin ist in Chicago geboren und in Los Angeles aufgewachsen. Ihr Repertoire reicht von klassischen Standards des American Songbook über einfühlsame Balladen hin zu Soul mit Gänsehautgarantie. Mit ihrer hinreißenden Soulstimme zieht Soleil „die Sonne“, das Publikum in den Bann. Im exzellent besetzten Quartett mit Musikern, die alle einen festen Platz in der Jazzszene haben, findet man Sven Bergmann am Klavier, Andreas Griefingholt am Schlagzeug und Uli Bär am Kontrabass.

Eintritt: AK 20 €, VVK 18 €
Karten: Buchhandlung am Rathaus (0 23 31) 3 26 89
Reservierungen: booking@kulturverein-westfalen.de