Das Kunstquartier Hagen und der Hohenhof sind ab Dienstag, 1. Dezember, bis Sonntag, 20. Dezember 2020, geschlossen.




Aufgrund der durch die Corona-Pandemie erforderlichen Einschränkungen kann der Raum "Architektur der Erinnerung" von Sigrid Sigurdsson derzeit leider nicht besichtigt werden.


 
social media
Die neuesten Ereignisse im und rund um das Osthaus Museum
finden Sie auch auf Facebook.
 Link zu Facebook


Virtueller Rundgang durch einige unserer Ausstellungsräume während der Ausstellung Evgeny Chubarov, 31. Juli bis 2. Oktober 2016
Osthaus Museum Hagen
Museumsplatz 1
Navigationsinfo:
Hochstr. 73
58095 Hagen
kultur@stadt-hagen.de


Das Hagener Kunstquartier liegt in der
Innenstadt und ist mit öffentlichen
Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Mit dem ÖPNV: Von Hagen HBF mit den
Buslinien 510-520, 524, 527, 541-42,
547 bis zur Haltestelle „Stadtmitte“,
5 min. Fußweg

 ÖPNV-Wegbeschreibung als pdf downloaden
 Direktlink zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
 Anfahrtsplan für PKW

PARKEN IN HAGEN
 Mehr Informationen


 
 
 
ÖFFNUNGSZEITEN:

GESCHLOSSEN 2. BIS 30. NOVEMBER 2020
Dienstag bis Sonntag: 12 - 18 Uhr.
Montags geschlossen.


Die Kasse schließt jeweils eine halbe Stunde früher.

Das Kunstquartier Hagen ist am 24.12./25.12./31.12./1.1./Ostermontag/Pfingstmontag/1. Mai geschlossen.

Die Museen verfügen über rollstuhlgerechte Zugänge.

Unser Service für Sie:
T. +49 2331 207 3138
Fax +49 2331 207 4333


 
Die Jugendstilvilla
 
Hohenhof
 
ist ausschließlich
am Wochenende geöffnet.



 
Hohenhof: Öffnungszeiten,   Preise, Kontaktdaten
 Informationen hier

Aufgrund von Restaurierungsarbeiten im Hohenhof sind derzeit zwei der historischen Räume, der Salon sowie das Esszimmer, leider nicht zu besichtigen.
Wir bitte um Ihr Verständnis.




 
Ruhrtopcard gilt im Kunstquartier
Einmalig freier Eintritt bei fast 100 Partnereinrichtungen und verschiedene Sonderaktionen. Für jeden Karteninhaber ist der erste Besuch des Kunstquartiers im Kalenderjahr kostenlos, bzw. kostet bei Sonderausstellungen 3,00 Euro Sondereintrittsgeld bei entsprechend angekündigten Ausstellungen. Mehr Informationen
 hier



RuhrKultur.Card gilt im Kunstquartier
21 Museen, 11 Theater und 3 bedeutende Kulturfestivals in 16 Städten – die RuhrKultur.Card versammelt ein vielseitiges, städteübergreifendes Kulturangebot in der Metropole Ruhr. Für jeden Karteninhaber ist der erste Besuch des Kunstquartiers im Kalenderjahr kostenlos, bzw. kostet bei Sonderausstellungen 3,00 Euro Sondereintrittsgeld bei entsprechend angekündigten Ausstellungen. Für 45,- € ist die Jahreskarte für 2021 ab sofort erhältlich.
 mehr


 
Artcard
Inhaber einer Artcard können für den ermäßigten Eintrittspreis das Kunstquartier besuchen.








Ticket für das Kunstquartier
inklusive Emil Schumacher Museum und Osthaus Museum

Erwachsene 10,00 Euro
Familienkarte (Eltern mit Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) 20,00 Euro
Kinder bis 6 Jahre frei

Ermäßigungsberechtigte:
Kinder und Jugendliche von 6 Jahren bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, SchülerInnen, StudentInnen, Auszubildende, Wehrpflichtige, Ersatzdienstleistende, Schwerbehinderte mit Ausweis, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger mit Ausweis 5,00 Euro

Begleitperson einer schwerbehinderten Person mit Ausweis (mit dem Vermerk B) frei

Schulklassen pro Schülerin/Schüler 1,50 Euro

Gruppen ab 12 Personen pro Person 7,00 Euro


Jahreskarte Erwachsener inkl. Hohenhof 50,00 Euro
Jahreskarte für den ermäßigten Personenkreis inkl. Hohenhof 25,00 Euro








 
 
 
Führungen
Informationen zum aktuellen Führungsprogramm erhalten Sie  hier

Angaben zu den Preisen für die Führungen finden Sie
 hier

Ein Formular zur Anfrage nach Führungen finden Sie
hier

Anfragen zu Führungen im Osthaus Museum Hagen, im Emil Schumacher Museum und im Hohenhof stellen Sie bitte unter der Telefonnummer +49 2331 207 2740 (Mo-Do 8-12 Uhr, 13.30 bis 15.30 Uhr, Fr. 8-12 Uhr).
 
Angebote für Kinder,
 
Jugendliche und Schulklassen
Informationen zu den Angeboten für Kinder erhalten Sie
 hier

Informationen zu den Angeboten für Schulklassen erhalten Sie
 hier

Informationen zu Führungsgebühren erhalten Sie
 hier